Schoko-Brownies – Mein veganes Rezept inklusive Videoanleitung

Veganes Backen erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Wie man vegane Brownies ganz leicht selber macht, zeige ich euch in der Videoanleitung.

Ich bereite diese Schoko-Brownies in einer Art zu, die, sagen wir mal, nicht ungesund ist. Um sie als gesund bezeichnen zu können, müsste ich den Zucker gegen Brokkoli ersetzen oder so. Dies hielt ich dann doch für zu unkonventionell und grausig, sodass ich mich zu Gunsten des Genusses zumindest für Ahornsirup und Kokosblütenzucker entschied.

Ich habe hier nur 8 Brownies gemacht, also eine sehr kleine Backform (15×20 cm) verwendet. Wenn ihr mehr auf einmal machen wollt, bitte einfach selbständig die Menge vervielfachen.

Sandra Exl mit veganen Schoko-Brownies
Drucken Pin
5 von 2 Bewertungen

Vegane Schoko-Brownies

Vegane Brownies aus Dinkelmehl und Nüssen, gefüllt mit Cashewmus und Marmelade.
Gericht Kekse & Kleingebäck, Torten & Kuchen
Land & Region Amerikanisch
Keyword einfach, schokoladig, vegan
Arbeitszeit 15 Minuten
Portionen 8 Stück
Autor Sandra M. Exl

Zutaten

  • 150 g Dinkelmehl z.B. Type 700
  • 180 ml Sojadrink
  • 70 ml Ahornsirup
  • 60 g gehackte Nüsse nach Wahl (Ich mag Mandeln und Haselnüsse)
  • 50 g Kakaopulver
  • 50 ml Rapsöl
  • 50 g Zartbitterschokolade gehackt oder gerieben
  • 50 g Kokosblütenzucker
  • 1 TL (gehäuft) Weinsteinbackpulver
  • 1/4 TL echtes Vanillepulver
  • 1 Prise Salz

Füllung

  • 3 EL Cashewmus
  • 3 EL Marmelade nach Wahl, hier verwende ich Weichsel (Sauerkirsche)

Anleitung

  • Nüsse und Zartbitterschokolade hacken und mit Mehl, Kakao, Zucker, Backpulver, Vanillepulver und Salz gut vermischen.
  • Sojadrink, Ahornsirup und Rapsöl mit einem Schneebesen aufmixen.
  • Diese flüssige Mischung mit einem Kochlöffel unter die Mehlmischung rühren bis eine homogene Masse entsteht. Bei Bedarf noch etwas Sojadrink unterrühren.
  • Die Masse in eine mit Backpapier ausgelegte kleine Form (ca. 15 x 20 cm) füllen und im vorgeheizten Backrohr bei 170° C ca. 30 Minuten backen. Auskühlen lassen und in Stücke schneiden.
  • Cashewmus und Weichselmarmelade zu einer Creme verrühren. Jeden Brownie waagrecht in der Mitte durchschneiden und mit der Cashew-Weichsel-Creme füllen.

Im Großen und Ganzen sind Brownies Fett-Zucker-und Kalorienbomben – das muss euch bewusst sein. Dennoch finde ich, diese veganen Bio-Brownies haben ihre absolute Berechtigung, als Genussmittel Teil einer guten und genussvollen Ernährungsweise zu sein.

Videoanleitung

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Ich wünsche euch nun herrliche Momente mit den kleinen schokoladigen Freunden!

Unser Rezept-Geschenk für dich

Wir haben ein Booklet mit 16 Lieblingsrezepten zusammengestellt, welches sich alle Abonnenten von „Lanaprinzip Rezepte“ (das Abo ist kostenlos) herunterladen können.

>> Hier geht es zum Download

Du kannst uns auch auf folgenden sozialen Kanälen folgen:  InstagramPinterestFacebookYouTubeTwitter. Als Gesundheitsblogger recherchieren wir zu vielen verschiedenen Gesundheitsthemen, welche wir in Videos und Fachbeiträgen präsentieren. Du findest uns auch unter #diegesundheitsblogger #lanaprinzip #dasguteleben.

Bildquellen

  • Vegane Schoko-Brownies: Anastasia Voskresenskaya | Shutterstock.com

Mag. Sandra Exl hat ein abgeschlossenes Studium der Biologie und ist zertifizierte Fastenbegleiterin. Sie arbeitet als Redakteurin im Team von Lanaprinzip Publishing e.U. und schreibt über die Themen Heilfasten, Ernährung und gesunde Rezepte. Mit über 20 Jahren Fastenerfahrung und vielen beliebten YouTube-Videos über das Heilfasten ist sie im deutschsprachigen Raum eine der bekanntesten Fastenexpertinnen.