Energie-Smoothie gegen Müdigkeit – Der ideale Muntermacher

Was tun bei Müdigkeit und Erschöpfung? Ich zeige euch hier eine Anleitung für einen Energie-Smoothie, der voll mit den richtigen Vitalstoffen ist, die euch bei regelmäßigem Genuss aus der Niedergeschlagenheit holen.

Wieso sind Vitalstoffe wichtig?

Sehr oft sind die Gründe für Abgeschlagenheit und Mattigkeit einfach Vitalstoff- und Bewegungsmangel und können mit ein paar Änderungen im Lebenswandel beseitigt werden. Bei häufigem Auftreten dieser Symptome oder gar chronischem Erscheinungsbild solltet ihr aber auf jeden Fall bei einem guten ganzheitlichen Mediziner vorbeischauen, um die definitiven Ursachen abzuklären.

Was ihr aber in jedem Fall selber tun könnt, ist das Auffüllen der Vitalstoff-Speicher eures Körpers. Dies ist eine sehr einfache und wirksame Maßnahme, die auch noch lecker ist. Hier zum Beweis: mein Muntermacher-Energie-Smoothie!

Die Inhaltsstoffe – Muntermacher-Smoothie

  • Die Mandarinen liefern viel Vitamin C, was nicht nur das Immunsystem anregt, sondern auch die Fettverbrennung ankurbelt und dabei hilft, das Calcium aus den Chia-Samen besser aufzunehmen.
  • Die Mango enthält sehr viel Beta-Carotin und Vitamin A, was die Haut erfrischt und freie Radikale im Körper unschädlich macht.
  • Die Chia-Samen versorgen den Körper mit allem, was er für den Tag braucht. Sie enthalten die so wertvollen Omega-3-Fettsäuren und zwar im optimalen Verhältnis zu Omega-6-Fettsäuren. Chia-Samen sind reich an Eisen, Calcium, Vitamin A und B, Kalium, Bor, Zink, Folsäure sowie lebenswichtige Aminosäuren. Bei regelmäßigem Verzehr hat bei dieser Vitalstoffbombe Schlappheit keine Chance. Außerdem quellen die Samen in Verbindung mit Flüssigkeit auf und erreichen so die 10-fache Größe ihres Ausgangsvolumens. Durch diesen Effekt sättigen die Samen sehr lange und können auch beim Abnehmen helfen.
  • Leinöl ist mein persönliches Wundermittel. Seitdem ich es zu mir nehme, ist meine Haut viel schöner (ich hatte immer mit Akne zu tun) und PMS, v. a. Stimmungsschwankungen vor der Menstruation, sind auch kein Thema mehr. Leinöl schärft den Verstand und stärkt die Psyche, hebt die Stimmung, wirkt gegen Herzinfarkt und hohen Blutdruck, bei Verdauungsstörungen und Haarausfall. Auch hier haben wir das optimale Verhältnis von Omega-3 zu Omega-6-Fettsäuren.
  • Gewürz-Tee (Sweet Chai ohne Schwarztee) mit Kardamom, Zimt, Nelken, Pfeffer, Ingwer, Fenchel und Anis macht die aufmunternde Wirkung perfekt: Die ätherischen Öle stimulieren das Gehirn und sorgen für eine gute Stimmung. Gleichzeitig haben die Gewürze auch eine antibakterielle Wirkung. Ich persönlich bevorzuge den Chai ohne Schwarztee, da dieser die Eisenaufnahme hemmt.
  • Das Matcha-Grüntee-Pulver ist laut Studien ein wahrer Allrounder, was die Gesundheit angeht. Es schützt vor Demenz, Alzheimer und sogar vor Krebs. Zudem sollen die sogenannten Catechine in dem Tee die Fettaufnahme reduzieren. Der Tee wirkt stimulierend, Stoffwechsel anregend und erhöht die Konzentration. Aber Achtung: Grüntee im Allgemeinen sowie Schwarztee und Kaffee hemmen die Aufnahme von Eisen. Wenn ihr also einen niedrigen Eisenspiegel habt, solltet ihr diese Substanzen nicht direkt zum Essen zu euch nehmen, sondern am besten einen Abstand von 2 Stunden zu den Mahlzeiten halten.

Ich hoffe, ihr profitiert von meinem Muntermacher genauso wie ich und steigert damit, 2-3 Mal pro Woche genossen, eure Vitalität!

Sandra Exl lacht im Hintergrund grüne Pflanzen
Drucken Pin
5 von 3 Bewertungen

Energie-Smoothie gegen Müdigkeit

Die Zutaten dieses leckeren Smoothies sorgen für Vitalität und Leistungsfähigkeit.
Gericht Frühstück, Smoothie
Keyword basisch, einfach, fruchtig, gesund, Naturküche, vegan
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Arbeitszeit 5 Minuten
Portionen 2 Portionen
Autor Sandra M. Exl

Zutaten

  • 1 Mandarine
  • 1 reife Mango
  • 2 EL Chia-Samen alternativ Leinsamen, frisch geschrotet
  • 1 EL Mandelmus
  • 4 getrocknete Aprikosen
  • 1-2 TL Leinöl
  • 50 ml Acerolasaft
  • 200 ml Chai-Gewürztee
  • 1/2 TL Matcha-Grünteepulver (koffeinhaltig)

Anleitung

  • Chai-Gewürztee zubereiten und auskühlen lassen.
  • Die Chia-Samen in etwa die 6-fache Menge Wasser geben und 15 Minuten quellen lassen. Zwischendurch einmal umrühren. Sie saugen das ganze Wasser auf und sind dann zur Weiterverarbeitung bereit.
  • Die Aprikosen kann man ebenfalls in etwas Wasser einlegen, allerdings für mind. eine Stunde. Das macht sie weicher und ihr könnt sie gemeinsam mit dem Einweichwasser zum Smoothie geben. Bei einem leistungsstarken Mixer ist das Einweichen der Aprikosen nicht unbedingt nötig.
  • Nun wird das Obst geschält und im Falle der Mango vom Kern geschnitten. Die Fruchtstücke kommen gemeinsam mit dem ausgekühlten Chai-Tee und allen übrigen Zutaten in den Mixer. Die Teemenge könnt ihr variieren, je nach Smoothie-Konsistenz, die ihr bevorzugt. Nun alles ca. eine Minute mixen… und fertig!

Videoanleitung

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Unser Rezept-Geschenk für dich

Wir haben ein Booklet mit 16 Lieblingsrezepten zusammengestellt, welches sich alle Abonnenten von „Lanaprinzip Rezepte“ (das Abo ist kostenlos) herunterladen können.

>> Hier geht es zum Download

Du kannst uns auch auf folgenden sozialen Kanälen folgen:  InstagramPinterestFacebookYouTubeTwitter. Als Gesundheitsblogger recherchieren wir zu vielen verschiedenen Gesundheitsthemen, welche wir in Videos und Fachbeiträgen präsentieren. Du findest uns auch unter #diegesundheitsblogger #lanaprinzip #dasguteleben.

Bildquellen

  • Muntermacher Smoothie Rezept: StockImageFactory.com | Shutterstock.com

Mag. Sandra Exl hat ein abgeschlossenes Studium der Biologie und ist zertifizierte Fastenbegleiterin. Sie arbeitet als Redakteurin im Team von Lanaprinzip Publishing e.U. und schreibt über die Themen Heilfasten, Ernährung und gesunde Rezepte. Mit über 20 Jahren Fastenerfahrung und vielen beliebten YouTube-Videos über das Heilfasten ist sie im deutschsprachigen Raum eine der bekanntesten Fastenexpertinnen.